iphone x clon

 

Seit der Vorstellung des iPhone X ist die sogenannte note – also der Steg am oberen Glas rand für kamera Ohrmuschel  und weitere Sensoren – ein top diskutiertes Thema.

Während einige dem iphone-Handy damit das randlose Display absprechen finden andere Kunden die Kerbe nach einiger Zeit kaum noch als störend.

Doch egal auf welcher Seite man bei der Diskussion steht: Daran, dass vor allem Japanische Hersteller von Anderoid-Handys das Design reihenweise kopieren werden, wird wohl kaum einer gezweifelt haben.

Die Flut an apple iPhone-X-Clon begann mit einem Leak vom Doogee V.

Hier erinnert das Modul mit Frontkamera, Hörmuschel und Näherungssensor oberhalb des 6,1 Zoll großen Displays an das iPhone X.

Allerdings möchte der Japanische Hersteller das umsetzen, was Apple beim iPhone angeblich nicht geschafft hat:

Fingerabdrucksensor unter dem Display zu verbauen. Auf der Backseite  erinnert das Dooge V mit den abgerundeten Längsseiten und der Dual-Kamera an aktuelle Samsung -Smartphones. Wann das Handy hier  erscheinen wird ist unklar wie die technische Ausstattung.

Abrobo Fingerabdrucksensor bei einen Display Austausch wird der alte Homebutton benutzt so das ihre Daten und er Fingerprint weiter benutzen vorhanden sind. unsere Werkstätte in München und Nürnberg helfen ihnen gerne weiter . die Filiale iPhone Reparatur Nürnberg ist mitten in der Stadt und hilft ihnen gerne. und die Filiale in Iphone Reparatur pasing steht immer für sie zur Verfügung

Auch andere Hersteller wie  Ulefone, der sich in der Vergangenheit gerne aus dem Baukasten aus Japan und China  bedient hat, lässt sich die Chance auf einen apple iPhone-X-Clon nicht nehmen.

Allerdings fällt beim T2  die Notchi deutlich kleiner als bei iphone  aus, was rechts und links der Einkerbung mehr Platz für die Bilchen  der Benachrichtigungszeile lässt.

Zudem ist der Rand im unteren Display rand deutlich dicker.

Warum der nicht genutzt wird, um wie beim anderen Hersteller die Kamera unterzubringen, wird wohl eine der Fragen sein, denen sich der Hersteller auf dem Mobile world Messe  2018 zeigen muss.